10.00 Uhr – Spaziergang im Stadtzentrum

Das zwischen der Schweiz und Deutschland gelegene Montbéliard verdient samt der ganzen Gegend unsere Aufmerksamkeit. Und gibt es eine schönere Art, eine Stadt kennenzulernen als durch ihr einladendes Zentrum zu spazieren, das regelmäßig für seinen Blumenschmuck ausgezeichnet wird? Bunte Fassaden, Fachwerk und Traditionen verleihen ihr ihre Seele und zu Recht besitzt sie das Gütezeichen „Stadt der Kunst und Geschichte“.

11.00 Uhr – Romantisches Schloss

Wussten Sie, dass Montbéliard 4 Jahrhunderte lang deutsches Fürstentum war? Das Kapitel dieser Geschichte beginnt 1793 mit der Heirat der Erbin der Grafschaft mit einem jungen deutschen Prinzen, dem Grafen von Württemberg. Aus dieser Verbindung ist der Stadt ein herrliches Romantikschloss erhalten geblieben mit beeindruckendem Wohnhaus und 2 Türmen. Ein Besuch lohnt sich auf alle Fälle, denn sowohl die Aussicht als auch die archäologischen und naturgeschichtlichen Sammlungen des lokalen Paläontologen Georges Cuvier sind bemerkenswert.

12.00 Uhr – Ehemaliges Badehaus

Im Restaurant Les Bains-Douches bewundert man die offene Küche und die Köche bei der Arbeit. Es besticht mit einer schönen Mosaikdekoration, die aus der früheren öffentlichen Badeanstalt stammt. Vor allem aber genießt man die komplett hausgemachte Küche zu sanften Preisen.

14.00 Uhr – Peugeot-Saga

An der berühmten Löwenmarke, die Geschichte und Wirtschaft von Montbéliard und Umgebung geprägt hat, kommt man nur schwerlich vorbei. Da ist zunächst die seit 1912 hier ansässige Produktionsstätte in der rund 10 000 Personen arbeiteten und täglich 1 800 Fahrzeuge produzierten (Besichtigung möglich, auf Reservierung)! Und das Musée de l‘Aventure Peugeot, wo die verschiedensten Modelle ausgestellt sind: Rennwagen, charmante Retro-Cabriolets, legendäre Fahrzeuge … sie sind alle da!

16.00 Uhr – Wissenschaftliche Erkenntnisse

Angehende Forscher und Wissbegierige aller Art sind zum Pavillon der Wissenschaften gebeten. In diesem schönen Bereich finden das ganze Jahr interaktive und immer amüsante Sonderausstellungen statt. Die Wissenschaft mal ganz anders gesehen!

17.30 Uhr – Ein Park voller Überraschungen

Weiter geht es mit Forschung und Erholung draußen im riesigen Park Près la Rose. Pflanzenlabyrinth, Wasserspiele, Rieseninsekten, seltenen Pflanzen, Geheimnisse der Wissenschaft. Entdecken Sie diesen fantastischen Garten zu Fuß oder per Fahrrad (7 Plätze), das Ihnen im Laufe des Parcours die wissenschaftlichen Besonderheiten erklärt, zu denen Sie kommen wie die Galileikugel – eine 1,5 t schwere Granitkugel, die sich auf einfachen Fingerdruck dreht.

Mehr erfharen über Montbéliard