9.00 Uhr – Sanfte Wogen

Es ist noch früh, und selbst wenn Sie topfit sind, um kilometerweise die kleinen charmanten Gassen (wie alle Gassen übrigens in Burgund-Franche-Comté) zu durchstreifen, schlagen wir Ihnen etwas anderes vor. Ein kleiner Spaziergang an den Ufern der Yonne … ruhig, entspannend. Ein ganz sanfter Einstieg!

10.00 Uhr – Dreierregel

In Joigny muss man 3 historische Viertel unbedingt gesehen haben, um die Geschichte der Stadt und ihre Entwicklung im Laufe der Jahrhunderte zu verstehen. Saint-Jean mit seinen typischen, eher bürgerlichen Fachwerkhäusern; Saint-Thibault, das Viertel der damaligen Handwerker und Händler und Saint-André, das Winzerviertel mit seinen Pflastergassen.

12.30 Uhr – Eine Reise zu den Sternen

Joigny besichtigen und am Sternerestaurent La Côte Saint-Jacques vorbeigehen, ist ähnlich wie einen guten Burgunderwein, aber keinen Korkenzieher zu haben … Man erholt sich nur sehr langsam davon. Und da wir Sie nicht mit einem Bedauern abreisen lassen möchten, eine kleine Auffrischung unsererseits.

14.00 Uhr – In Maßen

Nach einer solchen Mahlzeit (wenn Sie unserem Rat gefolgt sind), kann man nicht wie verrückt durch die Stadt laufen. Wir nehmen uns daher Zeit, eine andere Spezialität der Stadt zu entdecken: Wein! Denn nicht nur in der Nähe von Beaune oder Meursault im Burgund gibt es Wein. Dieses Weingebiet ist bezogen auf das Produktionsvolumen eher bescheiden, löste jedoch Passionen und im 18. Jh. eine sehr lebhafte Rivalität mit den Auxerre-Weinen aus. Eine gute Adresse, ihn kennenzulernen? Das Weingut Domaine Calmus.

3 x 12 Glockenschläge

Nach der Nahrung für den Körper, nun auch die für den Geist. Wir begeben uns in die Altstadt und entdecken die Originalität und den kulturellen Reichtum für den Joigny bekannt ist: seine 3 denkmalgeschützten Kirchen (ja, eine für jedes Viertel – gut durchdacht, oder?). Sie sind wortwörtlich aus der Asche wieder auferstanden – nach einem gigantischen Brand im Jahr 1530, der nahezu die ganze Stadt zerstört hatte!

16.30 Uhr – Abschalten

Nach einer Reise gespickt mit Information haben wir beschlossen, zum Tagesende etwas Dampf abzulassen. Treffpunkt mit dem Team von AB Loisirs einige Kilometer außerhalb von Joigny. Auf dem Programm steht je nach Wunsch Quad, Höhlenforschung, Segway, MTB/Trekkingrad, Kanu, Abenteuerparcours … Alles, um vor der Abreise richtig und sanft abzuschalten.

Mehr erfahren über Joigny